Menu

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Salsa Club Salzburg

​1. Geltungsbereich, Leistungsumfang, Schriftform:

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Salsa Club Salzburg gelten für alle Workshops & Veranstaltungen zwischen dem Salsa Club Salzburg und/oder unseren  Workshop-LeiterInnen und ihren TeilnehmerInnen. Soweit die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nichts Abweichendes vorsehen, gelten ergänzend die Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches. Der Umfang der Leistungen des Salsa Club Salzburg ergibt sich aus der Veranstaltungsbeschreibung der regelmäßig erscheinenden Programme bzw. der sonstigen Ankündigungen von Veranstaltungen. Darüber hinausgehende ergänzende mündliche Absprachen sind unwirksam.

Die AGBs können vom Salsa Club Salzburg jederzeit abgeändert werden. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen in den Paragraphen dieser AGBs der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig genügen sollten, bleiben die übrigen Teile dieser AGBs in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Es besteht jederzeit die Möglichkeit, eigene bzw. ergänzende AGBs für Sonder­workshops & Sonderveranstaltungen  zu erstellen.

Änderungen jedweder Art bedürfen der Schriftform.

2. Teilnahmebedingungen:

Für die Teilnahme an den Workshops & Veranstaltungen des  Salsa Club Salzburg sind zum Teil Entgelte zu entrichten. Die Höhe der Entgelte und der Auslagen sind bei den jeweiligen Workshops & Veranstaltungen angegeben. Verspätete Anmeldung oder verspäteter Eintritt in einen Workshop oder eine Veranstaltung ziehen keinen Anspruch auf Reduzierung der Entgelte nach sich. Alle TeilnehmerInnen-Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Für die Workshops & Veranstaltungen des Salsa Club Salzburg sind Höchst- und MindestteilnehmerInnen-Zahlen vorgesehen.

Wir behalten uns vor, Workshops mit einem großen Missverhältnis zwischen Männern und Frauen abzusagen. Ebenfalls behalten wir uns vor, bei Absage von TeilnehmerInnen vor Workshop-Beginn und einem dadurch entstehenden Missverhältnis, TeilnehmerInnen auch nach einer schriftlichen Zusage wieder aus dem Workshop herauszunehmen. Bei niedriger Belegungszahl behalten wir uns vor, Workshops zusammenzulegen oder abzusagen. Wir bemühen uns um ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Herren und Damen, können dies allerdings auch auf Grund von Krankheiten und kurzfristigem Ausfall nicht garantieren.

3. Anmeldungen/Reservierungen/Workshop-Absagen:

Anmeldungen können persönlich, schriftlich, per Telefon oder online erfolgen. Jede Anmeldung ist verbindlich und kann nur schriftlich oder per Mail storniert werden. Stornierungen über Soziale Medien (z. B. Facebook), SMS oder andere Kurznachrichtendienste sowie per Telefon werden nicht akzeptiert.

  • Anmeldung: 
    Die Anmeldung zu einer Veranstaltung bzw. zu einem Tanz-Workshop ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung des gesamten Betrages. Dies gilt auch, wenn nicht alle Workshop-Einheiten in Anspruch genommen werden. Die Workshop-Gebühren sind dem aktuellen Workshop-Programm zu entnehmen und verstehen sich pro Person.
  • Die Workshop-Gebühr:
    Die Workshop-Gebühr muss bei der ersten Stunde bar bei dem/der Workshop-LeiterIn oder mittels Überweisung (spätestens sieben Tage vor Workshop-Beginn) bezahlt werden. Bei Bezahlung mittels Überweisung ist in der ersten Stunde eine Überweisungsbestätigung vorzulegen. Gutscheine und Gutschriften müssen in der ersten Stunde vorgelegt werden, da diese sonst nicht berücksichtigt werden können.
  • Schnupperstunden:
    Schnupperstunden (nur bei Zumba) sind möglich und müssen mit dem/der Workshop-KoordinatorIn abgeklärt werden. Es besteht kein Anspruch auf eine Schnupperstunde.
  • Ermäßigungen:
    Ermäßigungen gibt es für Mitglieder des Salsa Club Salzburg und für Workshop-Wiederholer. Salsa Club Salzburg-Mitglieder erhalten 20 Prozent Rabatt auf den Normalpreis bei jedem Workshop, Workshop-WiederholerInnen erhalten 50 Prozent Preisnachlass (auf den Normalpreis).
  • Workshop-Absage:
    Bei Workshop-Absage durch den Salsa Club Salzburg und/oder den/die Workshop-LeiterIn wird die gesamte Gebühr rückerstattet. Der Salsa Club Salzburg behält sich das Recht vor, Workshops mit zu geringer Teilnehmerzahl vor Workshop-Beginn abzusagen.
  • Unterbelegte Workshops: 
    Unterbelegte Workshops können bei angepasster Gebühr gekürzt werden. Sie werden vor Workshop-Beginn per SMS, telefonisch oder per E-Mail darüber informiert. Die endgültige Festlegung fällt am ersten Workshop-Tag. Ist eine Verkürzung nicht sinnvoll, kann der Workshop auch abgesagt werden.
  • Haustiere:
    Das Mitnehmen von Haustieren zum Workshop ist generell nicht erlaubt.
  • Parken: 
    Einige unserer Veranstaltungsorte haben eigene Parkplätze, hier gilt die jeweilige Parkplatzordnung des Eigentümers / Betreibers. Die Parkplätze im Bereich des Union Sportzentrum Salzburg Mitte dürfen nur mit Parkkarte genutzt werden (diese können in der ersten Stunde bei der/dem WorkshopleiterIn abgeholt werden). Es stehen ausschließlich die Parkplätze mit am Boden gekennzeichnetem roten „U“ zur Verfügung. Es besteht kein Anspruch auf einen Parkplatz.
  • Feiertage: 
    An gesetzlichen Feiertagen finden keine Workshops statt.
  • Rauchen:
    Das Rauchen ist in allen unseren Workshop-Räumlichkeiten nicht gestattet.

Die Workshops werden von den TrainernInnen auf Basis einer selbstständigen Tätigkeit auf deren eigene Rechnung abgehalten.

Gast- oder Taxitänzer-Regelung: Der/die Gast- oder TaxitänzerIn kann vom Workshop-Honorar befreit werden, wenn er/sie die gleiche oder eine höhere Workshop-Stufe innerhalb des letzten Jahres als zahlende/r TeilnehmerIn besucht hat. Die Anmeldung bzw. Einteilung als Gast- oder Taxitänzer erfolgt über den/die  Workshop-KoordinatorIn. Ein Anspruch auf einen Platz besteht nicht.

4. Stornobedingungen:

Ab dem Zeitpunkt Ihrer Anmeldung haben wir einen fixen Platz für Sie gebucht. Selbstverständlich kann es vorkommen, dass Sie verhindert sind und am gebuchten Workshop oder der Veranstaltung nicht teilnehmen können. In jedem Fall ist eine schriftliche Stornierung vorzunehmen.

Für gezahlte Workshop-Gebühren wird eine Gutschrift ausgestellt, falls der Workshop aus Krankheitsgründen nicht angetreten werden kann. Rückzahlungen erfolgen nicht. Im Krankheitsfall ist eine ärztliche Bestätigung erforderlich. Urlaub und geschäftliche Absenzen gelten nicht als Stornogrund.

Versäumte Stunden können nicht nachgeholt werden.

Allgemeine Stornobedingungen:
Bis fünf Tage vor Beginn der Veranstaltung/des Workshops fällt keine Stornogebühr an. Bei Rücktritt ab vier Tage vor Beginn der Veranstaltung/des Workshops sind 50 Prozent des Beitrages, ab dem Veranstaltungstag/Workshop-Beginns ist der volle Veranstaltungs-/Workshop-Beitrag zu entrichten!

Spezielle Stornobedingungen:
Für bestimmte Veranstaltungen/Workshops mit außergewöhnlichem organisatorischen Aufwand (z. B. Salsa Clubbing, Bootcamp, Silvesterparty, Schifffahrt, Spezial-Workshops, usw.), gelten zusätzlich die in unseren Werbemitteln und Prospekten, sowie elektronischen Medien jeweils gesondert zusätzlich angeführten speziellen AGBs.

Bitte beachten Sie: 
Erfolglos eingemahnte Workshop-Gebühren werden nach Ablauf der Zahlungsfrist an den KSV1870 weitergeleitet. Dieser verrechnet Workshop-Gebühren, Mahnspesen sowie Zinsen ab Workshop-Beginn.

5. Haftung:

Die Haftung des Salsa Club Salzburg und/oder der Workshop-LeiterIn beginnt mit dem Betreten und endet mit dem Verlassen des Veranstaltungs-/Workshop-Raums der jeweiligen Location. Bei der Ausübung sämtlicher Aktivitäten in den Räumen haften wir nur für Schäden, soweit uns oder unseren Erfüllungs- oder Verrichtungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann. Für Garderobe kann nicht gehaftet werden.

Jede/r TeilnehmerIn trägt die volle Verantwortung für seine/ihre Handlungen, haftet für alle von ihm/ihr verursachten Schäden und stellt den Salsa Club Salzburg und die Workshopleiter von allen Haftungsansprüchen frei. Außerdem übernimmt der Salsa Club Salzburg keine wie immer geartete Haftung für Schäden an Leib und Gut, die durch die Teilnahme an Workshops und Veranstaltungen im Rahmen des Salsa Club Salzburg entstehen. In diesen Haftungsausschluss sind auch Workshopleiter mit einbezogen. Jede Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr!

Irrtümer und Druckfehler in allen elektronischen Medien, Inseraten und Flugblättern, Preislisten, etc. sind vorbehalten. Eine Anfechtung der Vereinbarung wegen Irrtum wird ausgeschlossen.

6. Urheberschutz:

Aus urheberrechtlichen Gründen sind das Fotografieren, das Filmen und Bandmitschnitte bei den Veranstaltungen und Workshops nicht gestattet. Lehrmaterial und Lehrinhalte dürfen ohne Genehmigung des Salsa Club Salzburg auf keine Weise vervielfältigt oder anderweitig verwendet werden.

7. Hausordnung:

Die TeilnehmerInnen haben die Hausordnungen und Sicherheitsvorschriften für die Gebäude, in denen die Veranstaltungen des Salsa Club Salzburg stattfinden, zu befolgen.

8. Datenschutz:

Gemäß Datenschutzgesetz werden die Daten für die interne Verwendung elektronisch verarbeitet und selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Änderungen der persönlichen Daten sind bitte umgehend dem Salsa Club Salzburg mitzuteilen.

Von uns angefertigte oder in Auftrag gegebene Foto- und Filmaufnahmen werden durch die Teilnahme an unserer Workshops & Veranstaltungen ausdrücklich zur Veröffentlichung freigegeben.

Weitere Infos zur Datenschutzgrundverordnung dazu finden Sie hier.

9. Webseite & Soziale Medien:

Alle Informationen auf unseren Webseiten sind keinesfalls als rechtliche Zusicherung zu verstehen. Der Salsa Club Salzburg behält sich das Recht vor, bei Bedarf vorhandene Informationen zu ändern, zu ergänzen oder zu löschen. Ebenso können aufgrund der Angaben auf unseren Webseiten keinerlei Rechtsansprüche abgeleitet werden. Alle Angebote sind unverbindlich. Der Salsa Club Salzburg übernimmt keinerlei Haftung für direkte oder indirekte Schäden, die durch die Nutzung der auf diesen Seiten präsentierten Informationen entstehen. Alle auf diesen Seiten präsentierten Inhalte (einschließlich aller Grafiken) unterliegen dem Urheberrechtsschutz und dürfen weder vollständig noch teilweise ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Urhebers vervielfältigt, veröffentlicht und/oder gespeichert werden.

Die Nutzung dieser Webseiten sowie alles damit zusammenhängende Tun, Dulden oder Unterlassen unterliegt ausschließlich österreichischem Recht. Internationales Recht kann nicht angewandt werden. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Salzburg.

Alle Informationen sind Eigentum des Salsa Club Salzburg. Jede Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben ist ausgeschlossen. Dies inkludiert Informationen, die auf mittels Hyperlink verwiesenen Seiten Dritter angeboten werden, die Obengenannten zeigen sich für den Inhalt dieser Seiten nicht verantwortlich und distanzieren sich hiermit ausdrücklich von selbigem.

10. Wünsche, Anregungen und Beschwerden:

verstehen wir als Chance zur konstruktiven Verbesserung. Wir bitten Sie daher, Wünsche, Anregungen und Beschwerden so rasch als möglich an uns weiterzuleiten (persönlich, telefonisch: +43-650-3378333 oder schriftlich: office@salsaclub-salzburg.at).

Sollten einzelne Bestimmungen der AGBs einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein, oder sollten die AGBs eine Lücke aufweisen, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen Regelungen in Kraft. Aus dem Umstand, dass wir einzelne oder alle der uns entstehenden Rechte nicht ausüben, kann ein Verzicht auf diese Rechte nicht abgeleitet werden.

UNION – SALSA CLUB SALZBURG

OBMANN / PRÄSIDENT:
Sebastian Mayer
Tel.: +43-650-7041235
E-Mail: obmann@salsaclub-salzburg.at

Adresse:
Salsa Club Salzburg
Hans Peter Gmainer
Adam-Müller-Guttenbrunn-Straße 18
5020 Salzburg

Tel. +43-650-3378333
office@salsaclub-salzburg.at
www.salsaclub-salzburg.at
www.facebook.com/SALSA.CLUB.SALZBURG
ZVR: 240125985

Translate »